Die Akzisemauer – eine temporäre künstlerisch-historische Präsentation im öffentlichen Raum – Frühjahr 2021.

re / 23.01.21

Die Akzisemauer war ein Ring um Berlin, der von 1734-37 errichtet und im Zeitraum von 1867-70 wieder fast vollständig entfernt wurde. Mehr als die Hälfte ihres Verlaufes ging durch den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Die Mauer hatte kaum den Zweck den man zunächst vermuten würde, sie war nur zu kleinen Teilen ein Bollwerk zu Verteidigung der Stadt, sondern sie hatte vor allem den Zweck, eine Steuer einzunehmen, die Akzise genannt wurde. Die Mauer hatte nicht nur wirtschaftliche, sondern auch kontrollierende Funktionen, um den Ein- und Ausgang von Menschen zu regulieren. Ein weiterer wichtiger Grund war, das Desertieren der in der Stadt untergebrachten Soldaten zu verhindern.

Diese Präsentation der Mauer im öffentlichen Raum und ihre Wirkung auf die Nachbarschaft soll dokumentiert werden und wird im Rahmen einer Ausstellung im Frühjahr 2021 im FHXB Museum präsentiert.
https://www.akzisemauer-berlin.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.