Ausstellung: M – Panorama – Geschichte des Ortes

re 16.10.21 Ausgangspunkt dieser wunderbaren Ausstellung, sind Panorama-aufnahmen, aufgenommen von einem der beiden 75 Meter hohen Türme der St. Bonifatiuskirche an der Yorckstraße kurz nach dem Ende des 2.Weltkriegs, die Thomas Lang bei seinen Recherchen zum Dragonerareal Ende der 1980er Jahre gefunden hat. Ergänzt durch weitere Fundstücke bietet die Ausstellung einen assoziativen Zugang zur Geschichte […]

DRAGONER AREAL im WANDEL – FOTOGRAFIEN VON ANN-CHRISTINE JANSSON

re 10.05.21 „Wer wissen will, was Mischung meinte, bevor es zum Modewort wurde, sollte einen Blick auf die Fotografien von Ann-Christine Jansson vom Kreuzberger Dragonerareal werfen. Jansson zeigt die, die schon lange nicht mehr vorkommen, wenn es um gemischte Quartiere geht. Kfz-Mechaniker, Künstler mit wenig Geld und viel Platzbedarf, Betreiberinnen von Clubs wie dem „Gretchen“. […]

Machtsymbol Schlosskuppel

Das aktuelle ‚Mieter Echo‘ April 2021, Zeitung der Berliner MieterGemeinschaft, titelt mit einen Artikel der Architekturhistorikerin Prof. Dr. Simone Hain, „Mit Kreuz und Kapital gegen die soziale Moderne“, in dem sie den revanchistischen Hintergründen der Berliner Stadtentwicklung am Beipiel der Rekonstruktion des ‚Stadtschlosses‘ nachgeht: „Das „Schloss“, die geraubten Benin-Bronzen inklusive, ist nicht einfach unterlaufen. Sondern […]

Die Akzisemauer – eine temporäre künstlerisch-historische Präsentation im öffentlichen Raum – Frühjahr 2021.

re / 23.01.21 Die Akzisemauer war ein Ring um Berlin, der von 1734-37 errichtet und im Zeitraum von 1867-70 wieder fast vollständig entfernt wurde. Mehr als die Hälfte ihres Verlaufes ging durch den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Die Mauer hatte kaum den Zweck den man zunächst vermuten würde, sie war nur zu kleinen Teilen ein Bollwerk zu […]